Projektziele

Projektziele

Das Globalziel des Projekts „MOF2market“ besteht in der Überführung der bislang vornehmlich akademischen Arbeiten an MOF-Materialien hin zu Produkten und industriellen Anwendungen durch gezielte angewandte Forschung.


Nur über die Bereitstellung ökonomischer Syntheserouten im technischen Maßstab, über die Verfügbarkeit von MOF-Materialien in Form von z. B. Granulaten im Großmaßstab sowie über alleinstellende Leistungsparameter und gut demonstrierbare Nischenanwendungen werden eine relevante Industrienachfrage und Marktpenetration für MOF-Verbindungen möglich sein.

Neuartige Anwendungen und Produktentwicklungen auf Basis von MOFs setzen zuallererst voraus, dass sowohl technische als auch strategische Lösungen für die Rohstoff-Bereitstellung (MOF-Synthesen) und Verarbeitung (MOF-Materialien und -Formgebung) zuverlässig entwickelt werden.

Dies ist eines der grundlegenden Projektziele, da nur über die (zeitliche und mengenmäßige) Materialverfügbarkeit ein nachhaltiges Industrieinteresse an MOF-Produkten und -Anwendungen etabliert werden kann. Dieses Projektziel bildet das Rückgrat für die produkt- und anwendungsbezogenen Teilprojekte.